logoci3

Wir hatten Sie bereits in unserem vorangegangenen Newsletter über den Gesetzentwurf zur Erleichterung der Bewältigung von Konzerninsolvenzen vom 30. Januar 2014 informiert, mit dem die dritte Stufe der Insolvenzrechtsreform abgeschlossen werden soll. Die zweite und abschließende Lesung dieses Gesetzentwurfs wurde vom Bundestag vor der Sommerpause nicht mehr behandelt. Dies hängt möglicherweise auch damit zusammen, dass im Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz derzeit Eckpunkte für eine partielle Überarbeitung des Anfechtungsrechtes (wir berichteten darüber ebenfalls im letzten Newsletter) erarbeitet werden und eventuelle Änderungen gemeinsam mit den Änderungen zum Konzerninsolvenzrecht verabschiedet werden sollen. Wir werden Sie über die weitere Entwicklung informieren. Nach dem am 1. Juli 2014 erfolgten Inkrafttreten der Neuregelungen zum Verbraucherinsolvenz- und Restschuldbefreiungsverfahren sind bislang keine weiteren gesetzgeberischen Maßnahmen im Insolvenzrecht erkennbar.